Donnerstag, 11. August 2011

Why are you creative?

Beim Stöbern im Regal fiel mir ein Buch in die Hände, das ich 1998 geschenkt bekam. Der Titel lautet „Why are you creative?“. Mit dieser Frage wandte sich der Autor Hermann Vaske an bekannte Persönlichkeiten wie Steven Spielberg, Günter Grass, Jean-Remy von Matt, Yoko Ono, Billy Wilder und viele viele weitere... Die Antworten: allesamt sehr kreativ :) Das einfache „Yes“ von Oliviero Toscani finde ich recht gelungen, denn wer kann schon ergründen, warum man so ist, wie man ist? Und überhaupt: was bedeutet „kreativ“? Ein dehnbarer Begriff. Ist nicht jeder Mensch in gewissem Sinne kreativ? Ich persönlich denke, dass man seine Talente und Fähigkeiten von seinen Eltern und Vorfahren mitbekommen hat. Ein Teil ist dazu gelernt und weiterentwickelt, aber das meiste ist, meine ich, „angelegt“. Was sagt ihr? Was bedeutet der Begriff „kreativ“ für euch? Seid ihr es? Und wenn ja, warum?










Kommentare:

  1. Tja, ich habe viele Ideen und setze ein paar davon um. Dass andere das kreativ nennen, ist deren Einteilung. Ich mache doch einfach nur meine Sachen - eben so wie ich sie mag und nicht, wie ein Katalog das will. (Von wem werden diese Schablonen eigentlich gemacht?)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. "Yes" ist eine tolle Antwort ;)
    Ich glaube, Menschen schätzen andere Menschen als kreativ ein, wenn sie sich Zeit nehmen, ein paar kleine Schätze selbst zu gestalten und sich dabei selbst treu bleiben. "Kunst" zum Beispiel ist für mich ansprechend, wenn man darin den Künstler erkennt - wenn alles stimmig ist.

    Wiki sagt dazu: "Der Begriff Kreativität geht auf das lateinische Wort creare zurück, was so viel bedeutet wie „etwas neu schöpfen, etwas erfinden, etwas erzeugen, herstellen“." Das trifft es genau!

    Ich denke schon, dass ich kreativ bin. Viele meiner Freunde sagen das zumindest. Liegt daran, dass ich einfach gern Dinge mit meinen Händen machen. Das ist ein guter Ausgleich zu meinem sehr denklastigen Beruf und ich liebe es einfach. Darum bin ich gern kreativ.

    So, kurze Frage, ellenlange Antwort ;)

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  3. Hej!

    Ich bin kreativ - WEIL ICH NICHT ANDERS KANN!

    Viele Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Bin ich. Weil nie etwas bleibt wie es ist. Weil ein Leben ein Wandel ist. Weil Situationen bewältigt werden müssen. Weil ich schreibe. Weil ich spreche. Weil ich einfach denke.

    Herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. Schöne anregende Frage: Bin ich kreativ? JA, ich bin kreativ! Es hat lange gedauert bis ich das sagen und leben konnte. In meiner Kindheit wurde meine Kreativität nicht gefördert, in der Schule auch nicht. Aber sie hatte eine große Kraft, so dass sie später wieder zum Vorschein kam :-) Heute male ich, nähe ich, gestalte ich, koche und lebe ich KREATIV! glg Helga

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Wort "kreativ" nicht so toll. Weil es so ein Totschlag-Begriff für alles und nichts geworden ist... Was heißt es denn eigentlich? In irgendeiner Weise ist jeder kreativ, schafft jeder etwas... Es sagt für mich eben - alles und nichts, wobei letzteres wohl doch mehr...
    Nichtsdestotrotz finde ich die Einblicke aus dem Buch spannend :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!