Mittwoch, 23. November 2011

Dambedei-Grüße!

Wenn es hier in den Bäckereien wieder Dambedeis gibt (so nennt man diese lustigen Männchen bei uns), ist Weihnachten nicht mehr weit. Der erste Advent naht in großen Schritten. Gestern brachte die Omi zwei lustige Gesellen mit. Die Kinder (und nicht nur die!) lieben sie. Eigentlich könnte man sie ja mal selber machen. Momentan fehlt es mir ein bisschen an Zeit. Es gibt so viel zu tun. Und bei euch so? Wenigstens hab ich alle Geschenke schon beisammen... :) Bis bald!

PS. Mein Gewinnspiel läuft noch bis Samstag!

Und wie heißen die Burschen bei euch?



Kommentare:

  1. In Stuttgart hießen die Teile "Stutenkerle". Die Bezeichnung "Dambedei" habe ich erst in KA kennengelernt. :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Ja – Zeit ist so eine Sache... die ich momentan auch nicht habe :-(
    deshalb werde ich die "Grittibänz" (wie sie in Liechtenstein heissen) wohl auch kaufen

    ganz liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  3. Du hast schon alle Geschenke beisammen? Ich bewundere dich!

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gibt es die in etwas anderer Form - nämlich als Krampuss! Schmecken aber genauso gut!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Kiepenkerl. Und bei uns ist die Pfeife "echt" (also eine kleine weiße Plastikpfeife).

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  6. bei uns in der schweiz heissen sie "grittibänz". machen wir immer wieder mal selbst...gerade gestern abend ♥. die beiden mädels formen so gerne...auch mal schweinchen, igel und dergleichen. noch lauwarm die butter draufgestrichen...mmhhhh :-) lg

    AntwortenLöschen
  7. Eeeendlich! Endlich! Endlich mal jemand, der die Teile auch Dambedei nennt! (Im Norden hier werde ich immer nur mit autoreifengroßen Augen angesehen: "DambeWAS?")

    Ist wohl ein Badner Name.

    Ich nenne die Teile manchmal auch liebevoll "biologisch abbaubare Voodoopuppe".

    AntwortenLöschen
  8. Dambedei!!!! Ab dem 5. November bin ich immer voller Vorfreude auf den St. Martins Tag, weil es sie da ja meistens erstmalig gibt. Ich liebe sie! Deine sind aber viel schöner als meiner - woher hat die Omi die denn?
    (Ich knabbere gerade an einem, hoffentlich verträgt der sich mit meiner Magen-Darm-Grippe.)

    AntwortenLöschen
  9. PS: Ich glaube, Dambedei sagt man echt nur in Karlsruhe. Selbst bei meinen Eltern, nur 70km weiter südlich, sagt man schon wieder anders dazu - nur wie, das ist mir entfallen. Ich bin halt gut integriert. :)

    AntwortenLöschen
  10. Stutenkerle! Wie lecker, und erinnern sofort an die Kindheit :) Bei uns gab's die immer um St. Martin rum, mit Tonpfeife.

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen
  11. Ich kenne sie auch als Kiepen- oder Stutenkerle.

    Was gibt es zurzeit so vieles zu tun? ich tippe auf dein kleines "Business". Es brummt. Oder? Hoffentlich!

    Herzlich
    Indre

    AntwortenLöschen
  12. they look cute ,, I see if I find some on the weekend

    AntwortenLöschen
  13. Ich kenn die noch als Weckmann. Verwandte aus Solingen bringen die oft mit.
    lg

    AntwortenLöschen
  14. ja: weckmann, weckmann, weckmann! und: alle geschenke beisammen? hätte nichts anderes erwartet! bist du nicht fast schon spät dran? ;-)) ni

    AntwortenLöschen
  15. Wie süß, ich liebe das Wort "Dambedei" :-) Danke fürs Verlinken der Wortbedeutung, sowas find ich immer spannend...
    Dass Du alle Geschenke hast, finde ich sowas von beeindruckend!!! Ich habe - noch kein einziges...

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  16. Oh jaa - Kindheitserinnerung - Dambedei, wir haben sie immer von den Karlsruher Großeltern bekommen.
    Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
  17. also bei uns in dortmund heißen sie stutenkerle....dambedeis habe ich vorher noch nie gehört....wusste garnicht, dass es unterschiede in der namensgebung gibt...obwohl....es gibt ja für fast alles regionsbedingt unterschiede....

    viele liebe grüße....ich habe noch nicht alle geschenke zusammen....habe auch noch einiges zu besorgen

    tina

    AntwortenLöschen
  18. Das würde mich sehr, sehr freuen, liebe Julia! :-) Lass uns mailen... Wie schön!

    AntwortenLöschen
  19. hmmhmm...wie fein...die kleinen Kerle...;)...als Kind auch immer so geliebt und mit klebrigen Fingern an Nikolaus am Frühstück gesessen...ich kenne sie auch unter Klausenmann...;)...bei uns im Allgäu sind die Klausen ja noch eifrig unterwegs...zum Nikolaus...wünsch dir eine nicht zu arbeitsreiche Woche...und wow schon alle Geschenke...;)...ich habe zumindest schon ein paar...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  20. Bei uns heissen die "Grittibänz". Liebe Grüsse aus Zürich

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!